Operative Eingriffein der Urologie Dr. med. univ. Bayer in Kempten

Operative Eingriffe

ambulant und stationär

Eingriffe am äußeren Genitale:
Vorhautbeschneidung, Wasserbruchoperation am Hodensack, Entfernung des Nebenhodens und Hodens bei entzündlichen und bösartigen Erkrankungen

Eingriffe an der Harnröhre:
plastische Erweiterung der Harnröhrenmündung sowie Erweiterungen von Harnröhrenengen minimalinvasiv durch die Harnröhre mit dem Laser oder offen operativ bei langstreckigen Verengungen

Eingriffe an der Prostata:
minimalinvasiv durch die Harnröhre mittels bipolarer Resektion oder Laservaporisation bzw. Vaporesektion von gutartigen Prostatavergrößerungen

Eingriffe an der Harnblase:
minimalinvasiv durch die Harnröhre zur Entfernung von bösartigen Tumoren der Harnblase, Zertrümmerung und Entfernung von Harnblasensteinen, auch mit Laser; offen operative Entfernung von großen Blasensteinen mittels Unterbauchschnitt; Beseitigung der weiblichen Harninkontinenz durch Einlage eines Bandes von der Scheide aus

Eingriffe an Harnleiter und Nieren:
minimalinvasiv durch die Harnröhre zur Einlage und Wechsel einer inneren Harnleiterschiene, Spiegelung des Harnleiters mit Beseitigung von Harnleiterengen, Zertrümmerung und Entfernung von Harnleitersteinen mittels Lasertechnik sowie Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumoren in Harnleiter und Nieren